Neubau Mehrfamilienhaus in Duisburg

Im Stadtbezirk Duisburg-Süd liegt der Stadtteil Wanheim-Angerhausen. Eingebettet in eine Wohnsiedlung wurde ein Punkthaus „Am Bierweg“ Ecke „Am Gebrannten Heidgen“ und „Düsseldorfer Straße“ mit vier Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss für 13 Parteien errichtet. Ende 2017 realisierte bereits das Architekturbüro Sassendorf & Pischke das gegenüberliegende elf Parteien-Wohnhaus. Der Standort ist sehr gut an das Autobahn- und ÖPNV-Netz angebunden und bietet Erholungsmöglichkeiten durch die unmittelbare Nähe zum Rhein und zur Sechs-Seen-Platte an. Des Weiteren gibt es im Außenbereich insgesamt 13 Stellplätze.

13 Wohnungen verteilen sich auf die vier Vollgeschosse und das Staffelgeschoss um den innenliegenden Erschließungskern. Jede Wohnung kann barrierefrei über einen Aufzug erschlossen werden. Die zwei bis vier Zimmer-Wohnungen sind jeweils mit barrierefreien Bädern gemäß DIN 18040 (Barrierefreies Bauen), einem Balkon oder einer Terrasse ausgestattet.

Die Ausführung erfolgte in Massivbauweise. Auf einer gebetteten Bodenplatte wurde das Gebäude gegründet. Die tragenden Wände wurden in Stahlbeton und Kalksandstein ausgeführt und die Außenwände mit einer verputzten WDVS-Fassade versehen. Die Ausführung des Daches erfolgte  als Flachdach-Wärme-Konstruktion. Farbliche Akzente heben den modernen Baustil des Wohngebäudes hervor und bilden mit dem gegenüberliegenden Gebäude eine harmonische Komposition.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich telefonisch zur Verfügung.

 

Tätigkeitsprofil
Planung und Bauleitung
Leistungsphase 1-9 gemäß HOAI

Kenndaten
BGF: 1020 m²
Fertigstellung: Februar 2017